weitere Vorbereitungen für das Trachtenfest

Die Vorbereitungen für das Trachtenfest sind in vollem Gange. Gestern waren wir im Gildehaus tätig.
 
Die Damen haben ihre Häubchen erneuert und überarbeitet damit sie am Trachtenfest noch besser aussehen, als sie es sowieso schon tun. Erkenntnis des Tages: Mit Pflaster am Finger näht es sich nicht so gut 😉 .
 
Die Herren haben die Werbeschilder aus dem Keller geholt, gereinigt, den Zustand geprüft und die Gartenmöbel wurden auf Vordermann gebracht. Leider mussten wir auch ein Problem an der Heizungsanlage beheben und eine kleine Überschwemmung beseitigen. Zum Glück haben wir es noch früh genug festgestellt, so dass kein größerer Schaden entstanden ist.
 
Den Abend haben wir dann bei Würstchen und kalten Getränke ausklingen lassen. Das Wetter war noch sehr angenehm.
Veröffentlicht unter Presse

Vorbereitungen für das Trachtenfest

Nach dem Schützenfest liegt der Festplatz wieder im Dornröschenschlaf. Das Gras wächst fleißig, gerade bei dem aktuellen Wetter.
 
Spätestens am 30.07.2016 ist es damit vorbei. Am Samstag vor dem Trachtenfest ist großer Aufbautag. Nachdem wir bereits am Mittwoch, 27.07.2016 die Rückwand aufgebaut haben, werden wir jede verfügbare Hilfe brauchen.
 
Wir treffen uns um 10.00 Uhr am Gildehaus, um die Bühne aufzubauen, den Festplatz vorzubereiten, die Schützenhalle zu reinigen und die Betten auf die Quartiere zu verteilen, zu reinigen und zu beziehen.
 
Wer also Zeit hat und uns unterstützen möchte, ist herzlich eingeladen mit anzupacken.
IMG_7192 IMG_7193 IMG_7196 IMG_7198 IMG_9973
Veröffentlicht unter Presse

Vorstellung der Gruppen: Mongolei

Heute möchten wir unsere Teilnehmer aus der Mongolei vorstellen.
 
Tselmuun und Tsenguun sind 14 und 12 Jahre alt. Sie sind zusammen mit Ihrer Mutter aus der Mongolei geflohen und leben derzeit in Schieder. Sie tanzen typische mongolische Tänze zu traditioneller Musik. Für Ihre Darbietungen haben sie bei Wettbewerben in der Mongolei bereits einige Preise gewonnen.
 
Tselmuun war leider ein wenig Fotoscheu und ist leider auch aus seiner Tracht gewachsen. Da finden wir bis zum Trachtenfest aber bestimmt noch eine Lösung. Tsenguun hat aber sein Bestes gegeben 😉
tsenguun_01tsenguun_02
tsenguun_03
Veröffentlicht unter Presse

Vorstellung der Gruppen: LikeToLine

Heute war Fotos machen angesagt, damit wir noch unsere verbliebenen Gruppen vorstellen können. Ein davon ist diese:

Die Line Dance Gruppe „Like to Line“ wurde im April 2015 gegründet. Sie ist eine Abteilung der Trachtengilde Schwalenberg. Die Gruppe hat derzeit 15 Mitglieder die jeden 2ten Montag im Gildehaus ab 18.30 Uhr üben. Erste Auftritte hat die Gruppen ebenfalls schon absolviert. Beim Trachtenfest wir die Gruppe die Celtic Night mit gestalten.

Erfahrene Line Dancer aber auch Anfänger sind immer willkommen.

IMG_7380 IMG_7382

Veröffentlicht unter Presse

Vorstellung der Gruppen: Peru

So, eigentlich wäre das die letzte teilnehmende Gruppe die wir heute vorstellen, aber da ich mich ein wenig verzählt habe, kommen zu der Gruppe von heute noch 2 weitere. Da wir für die beiden Gruppen aber noch keine Photos haben, reichen wir die in den nächsten Tagen nach.

Aber nun zu der heutigen Gruppen, Identidad Peru.

Die Gruppe Identidad Peru bietet eine reiche und schöne Kulturshow für peruanische Musik und traditionellen Tanz. Die Tänze und Musik beschäftigen sich mit der Kultur der unterschiedlichen Regionen Peru’s wie z.B. der Küste, der Berge und des Dschungels.

Peru, ein Land der wunderbaren Geographie im Herzen von Südamerika, Erben einer reichen alten Kultur Traditionen, von Geheimnissen und Träumen durchdrungen. Wo die reiche Natur wie ein Regenbogen von Farben ist, die Sie in eine magische Atmosphäre transportiert, wo die schönsten Tänze und Lieder eines Volkes überlebten und trotz aller Angriffe weder die Freude noch die Kultur zerstört wurde..

Die Gruppe hat die Anerkennung und Genehmigung des Nationalen Instituts für Kultur von Peru. Sowohl die Musiker als auch die Tänzer beschäftigen sich intensiv mit der Kultur von Peru, wobei sie eine Auswahl aus der großen Vielfalt tätigen müssen.

Identidad Peru wurde 1991 gegründet und die Kultur Peru’s zu untersuchen, zu bewahren, zu lehren und die verschiedenen Manifestationen der traditionellen Kultur zu verbreiten. Seit ihrer Gründung ist ddie Gruppe die Stimme und der Botschafter der Menschen in unserem Land und außerhalb unserer Grenzen, und hat unser Land in zahlreichen internationalen Folklorefestivals in Amerika und Europa vertreten. In den letzten Jahren haben wir Portugal, Spanien, Italien, Deutschland, Frankreich, Belgien, England und Holland bereist. Due Gruppe gewann zwei Auszeichnungen bei dem Welt Folklore Wettbewerb in Dijon im Jahr 1996.( „Preis Joy of Living“ und „Best Presentation Award und Instrumentierung Folk“).
Das Hauptziel unserer Gruppe ist die Liebe für unsere Kultur und die Integration der Völker der Welt durch den Tanz zu fördern.
Unsere Tänze zeigen das Gefühl, die Kleidung und Instrumente, die die Wurzeln unseres Volkes und die geographischen Varianten widerspiegeln.

Unser Repertoire bietet eine Vielzahl von Tänzen und Liedern aus verschiedenen Regionen unseres Landes. Von Tänzen die das ländlich geprägte Leben (Pflanzen, Ernten, etc.) wiederspiegeln bis hin zu magisch-religiösen Tänzen die die Fusion von den drei Kulturen Occidental, afrikanischen und Aborigine darstellen ist im Repertoire alles vorhanden.
Die Trachten sind charakteristisch für die jeweilige Gegend und bestehen aus für die Region typischen Materialien wie z.B. aus Wolle oder aus Baumwollstoffen. Die Kostüme haben Stickereien und Applikationen mit einheimischen Motiven, Gerätschaften und Werkzeugen. Einige Motive zeichnen sich durch ihren europäischen Einfluss aus und sind aus weichem Gewebe mit Spitzen und Laubsägearbeiten gemacht.

Die Musiker werden vom Musical Director, President und Board of Directors gewählt. Es sind die besten Musiker unserer Stadt. Sie sind verantwortlich für die Auswahl der besten Songs der peruanischen Folklore, welche auch schon auf CD aufgenommen wurden und in der ganzen Welt bekannt sind.

peru 169075_158107957570765_100001146868970_298037_3248787_n 1901284_664999296881626_9171315910409664070_n 10351329_751984994849722_1960618501773821315_n 10600374_808926182488936_9098979372991730325_n

Veröffentlicht unter Presse

Vorstellung der Gruppen: Tom Braker Syke

Nach einem schönen Übungsabend, wir hatten 8 Paare zum tanzen, möchten wir die Gruppe vorstellen, die den Freitag, unseren Willkommensabend musikalisch gestaltet.
 
Tom Braker Syke spielt ab 20.30 Uhr in der Schützenhalle in Schwalenberg zu unserer „Celtic Night“.
 
Irische und schottische Musik, laut, grob und mit viel Herzblut gespielt, begeistert diese Band seit Jahren das Publikum.
 
Ob als TOP-ACT zahlreicher Irish-Folk-Veranstaltungen oder bei kleinen Events und nicht zu vergessen den Pub- und Kneipengigs – die vier Musiker verzaubern ihr Publikum und verwandeln auch den kleinsten Raum innerhalb kürzester Zeit in einen irischen Hexenkessel…
 
Eintritt ist FREI !!!
tom-braker-syke_small
Veröffentlicht unter Presse

Vorstellung der Gruppen: Musikzug der FFW Schwalenberg

Die Gruppe die wir heute vorstellen möchten ist der Musikzug der freiwilligen Feuerwehr Schwalenberg.
 
Die Freiwillige Feuerwehr Schwalenberg wurde 1907 gegründet. Seit wann es den Musikzug genau gibt konnten wir leider nicht herausfinden, aber vielleicht kann das jemand aufklären. Laut der Schwalenberger Chronik existiert dieser aber vermutlich fast genau so lange wie die Feuerwehr selber.
 
Seit 2005 begleitet der Musikzug die Trachtengilde musikalisch beim Trachtenfest und spielt nicht nur die original Schwalenberger Tänze, sondern hat auch weitere deutsche und internationale Tänze im Repertoire.
 
Der Musikzug und die Trachtengilde haben auch bereits mehrere Fahrten im In- und Ausland gemacht, unter anderem z.B. nach Schottland (2005), nach Slowenien (2007) und nach Hamburg (2014).
 
Es ist immer schön vom Musikzug bei Auftritten begleitet zu werden, da nicht viele Trachtengruppen über eine „eigene“ Blaskapelle verfügen.
feuerwehr
Veröffentlicht unter Presse

Vorstellung der Gruppen: DJ Mac-Partytime / DJ Michael

So langsam kommen wir dem Ende der Vorstellung der Gruppen näher. Es bleiben noch 4 Teilnehmer, davon 2 Folkloregruppen und 2 Musikacts. Heute möchten wir erst einmal einen der Musikacts vorstellen.

Vielen dürfte er von der einen oder anderen Party oder vom Oktoberfest in Schwalenberg bekannt sein. Wie beim letzten Trachtenfest auch, sorgt am Sonntag und Montag DJ Mac-Partytime für die Stimmung beim Open Folk Dance in der Schützenhalle.

Am Samstag übernimmt diese Aufgabe sein Kollege DJ Michael.

djmac

Veröffentlicht unter Presse

Vorstellung der Gruppen: Neustadt und Deidesheim / Weinstraße

Auch wenn das Leben nicht nur aus Bildern besteht möchten wir bei der Vorstellung der heutigen Gruppen nicht darauf verzichten. Ebenfalls aus Deutschland dürfen wir die Trachtengruppe Neustadt/Weinstraße sowie die Trachten- und Volkstanzgruppe Deidesheim/Weinstraße begrüßen.

Aufgrund eines Aufrufes in der Presse im Jahr 1950 trafen sich zwanzig Mädchen und Burschen bei dem in Neustadt wohlbekannten Tanzlehrer Peter Korb, um Volkstänze zu erlernen. Dies war die Gründung der heutigen Trachtengruppe Neustadt an der Weinstrasse.

Die von der Trachtengruppe Neustadt an der Weinstraße getragene Tracht entspricht der von den Bewohnern der Vorderpfalz, dem östlichen Rand des Haardtgebirges, um die Mitte des 19. Jahrhunderts getragenen Festtagskleidung des Landvolkes.

Die Männer tragen eine runde, schwarze Pelzmütze mit rotem Einsatz. Zum weißen Hemd gehört ein zur Schleife gebundenes schwarzes Band. Als Beinkleid dient eine schwarze Kniebundhose, dazu weiße Kniestrümpfe und schwarze Schuhe mit Schnallen. Die rote Weste mit kleinem Stehkragen wird einreihig mit zehn Silbermetallknöpfen geschlossen. Die schwarze, hüftlange Jacke hat ebenfalls einen kleinen Stehkragen, zwei Reihen mit je zehn silberfarbenen Metallknöpfen und wird offen getragen.

Die Frauen und Mädchen tragen das weiße leinene Nebelhäubchen und eine weiße hochgeschlossene Bluse. Die oberhalb der Ellenbogen endenden Ärmel sind, wie der Halsabschluss, mit einer Spitze versehen. Das schwarze Mieder, innen rot gefüttert, wird mit fünf silberfarbenen Metallknöpfen verschlossen und ist mit einem Schößchen versehen. Der einfarbige, lange Rock wird von verschiedenen Trägerinnen in farblicher Abstimmung zu den Seidenschürzen rot, blau oder grau, grün und braun getragen. Die Seidenschürzen wie auch die Schultertücher gibt es in den Farben rot, blau, grün und gelb. Die Tücher sind 80 x 80 cm groß und an den Rändern mit dreifach geknüpften Fransen bestückt. Des weiteren tragen die Frauen eine schwarze Jacke, weiße Strümpfe, schwarze Schnallenschuhe und weiße, dreiviertellange Unterhosen.

neustadt
DSCN0106
DSCF0024
DSCF0025

Veröffentlicht unter Presse

Vorstellung der Gruppen: Spielmannszug Kollerbeck

Heute stellen wir wieder eine der Musikgruppen vor:

Der Spielmannszug Kollerbeck, gegründet 1950, hat eine ausgesprochen junge Mitgliederstruktur. Von mehr als 80 aktiven Mitgliedern sind ca. 60% unter 18 Jahre alt.

Seit 1989 hat sich die Musikrichtung des Spielmannszuges grundlegend geändert. Bis dato gab es ausschließlich traditionelle Marschstücke. Der Spielmannszug Kollerbeck wurde von einem Traditionsverein in einen modernen Spielmannszug umgewandelt. Moderne Escher-Arrangements internationaler Märsche und Konzertstücke gehören zum Repertoire.

Besonders stolz ist der Spielmannszug Kollerbeck auf das eigene Vereinsheim, das seit dem Jahr 2001 sukzessive aus- und umgebaut wird.

Die Teilnahme an Landes- und Bezirkswettstreiten brachten Erfolge in der Spielmannszug Marsch- und Konzertklasse. Präsenz zeigte der Spielmannzug Kollerbeck ebenso auf drei „Deutschen Meisterschaften“ (2000, 2002 sowie 2004). Hierbei konnte der Verein im Wertungsspiel insgesamt 4x Silber und 2x Gold erringen.news09_01

Veröffentlicht unter Presse